„Zoo Lights“ im Zoo Osnabrück

Momentan finden die sogenannten „Zoo Lights“-Abende im Zoo Osnabrück statt. Im ganzen Zoo verteilt wurden ungefähr 650 leuchtende, bis zu 6m große Tiere und Figuren aufgestellt, die ein echt schönes Gesamtbild ergaben.

Zusammen mit einem Freund aus Hessen, der mich vom letzten Dienstag bis heute (Donnerstag) besucht hat, habe ich den beleuchteten Zoo besucht.

Direkt über dem Eingang haben wir die ersten Leuchtfiguren gesehen und waren direkt gehyped auf das, was uns laut Werbe-Flyern und Zeitung noch erwarten würde. Glücklicherweise wurden wir nicht enttäuscht. Wirklich überall gab es etwas neues zu entdecken.

Von Schlangen und Schnecken über Tiger und Chamäleons bis hin zu in der Luft schwebenden Fischen und Seepferdchen gab es viele unterschiedliche, leuchtende Tiere.

Auch die Umgebung hat sich dem Thema „Zoo Lights“ entsprechend gut angepasst: So waren beispielsweise in einigen Waldabschnitten im Zoo die Bäume von unten angestrahlt, was ziemlich cool aussah!

Wer in der Nähe wohnt hat noch bis einschließlich Sonntag (15. Oktober) Zeit, um sich selbst ein Bild davon zu machen (immer ab 18:30 – 22:00).

Ich würde mir das ganze auf jeden Fall noch einmal anschauen wollen und hoffe sehr, dass es diese Aktion nächstes Jahr wieder gibt: Klare Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Über mich

Maarten Hoffmeyer

Ich bin 19 Jahre alt, gehe in die 12. Klasse eines Gymnasiums und komme aus Osnabrück. Auf meinem Blog schreibe ich über vor allem Reisen, Dinge, die mich interessieren und über GBS, eine Krankheit, die ich hatte.

Zitat

»Jeder Tag könnte dein letzter sein – und wenn du irgendjemanden magst, sag es am besten gleich!«

– Cro